Die Literaturtage Rapperswil Jona sind spontaner Begegnungsort von Schreibenden und Lesenden. Zum festen Programm der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltungen gehören Lesungen verschiedener AutorInnen aus dem deutschsprachigen Raum – Schwerpunkt Literatur aus der ehemaligen DDR, ein Einführungsreferat zum Hauptgast, eine selber konzipierte Matinée mit SchauspielerInnen und Musik, eine Literaturverfilmung sowie ein «Literarisches Menü».

Unter anderen lasen an den Literaturtagen bisher Volker Braun, Lukas Hartmann, Hansjörg Schertenleib, Wladimir Kaminer, Adolf Muschg, Ulrich Plenzdorf, Urs Widmer, Linard Bardill, Silvio Blatter, Klaus Schlesinger, Christoph Hein, Thomas Brussig, Alexander Osang, Ingo Schulze, Marcel Beyer, Gerold Späth, Hansjörg Schneider, Urs Faes, Tim Krohn, Charles Lewinsky, Martin Walser, Durs Grünbein, Markus A. Will, Urs Richle, Federica de Cesco, Verena Wyss, Eveline Hasler, Gisela Widmer, Annett Gröschner, Ingrid Noll, Ruth Schweikert, Antje Ravic Strubel, Nicole Müller, Petra Hammesfahr, Petra Ivanov, Alice Gabathuler, Ingeborg Gleichauf, Elisabeth Herrmann, Esther Pauchard.

Wir hoffen, mit dem vielseitigen Programm auch Sie anzusprechen
und freuen uns über Ihren Besuch.

Daniela Colombo, Marianne Hegi, Lucia Studerus Widmer



> Zertifikat «Förderpreis für die Literaturtage Rapperswil Jona
PDF download (244 KB)
> Zeitungsartikel vom 25. Mai 2002 (Linth Zeitung)
PDF download (440 KB)
> Laudatio anlässlich der Verleihung von Veronika Dreier